SCHLANKHEIT ALS GRUNDLEGENDE ELEGANZ

 

Schlanke Uhren spornen paradoxerweise nicht nur die Uhrmacher dazu an, ihrer Kompetenz Form zu verleihen, sondern sie schenken ihren Besitzern ebenfalls die Möglichkeit, sich als nobler und kultureller Geist zu beweisen. Im Laufe ihrer Geschichte hat die Marke Baume & Mercier zahlreiche schlanke Uhren hergestellt. Ein hervorragendes Beispiel für diese Vorliebe bietet auch heute noch die ultraflache Uhr aus Weißgold mit einem Automatikwerk mit Mikrorotor, die zum ersten Mal im Jahr 1965 eingeführt wurde. Als Beispiel für eine klassische Uhr von ultimativer Ausgewogenheit diente dieses Modell, das im Baume & Mercier Museum verwahrt wird, als Inspiration für die Classima Kollektion, deren Erfolg sie begründet.

 

 

Historisches Modell von 1965, Baume & Mercier Museumssammlung

 

 

 

 

 

 

Die Kollektion Classima umfasst Uhren aus Edelstahl, 18 Karat Rotgold sowie zweifarbige Modelle, die von einem Alligatorleder-, Edelstahl- oder zweifarbigen Armband abgerundet werden. In ihrem Innern schlagen entweder mechanische Automatikkaliber, die meistens durch einen Saphirglasboden sichtbar sind, oder Quarzwerke Schweizer Fertigung. Neben ihren klassischen Durchmessern von 39 und 42 mm bietet diese 2015 überarbeitete Kollektion auch 40-mm-Modelle für Herren, die sich eine ebenso elegante wie dezente Uhr wünschen. Mit ihren verschiedenen Zifferblättern, die unter anderem die legendäre Linien-Guillochierung ziert, lassen die Uhren Schlichtheit und Uhrenmechanik perfekt miteinander verschmelzen.

Die für ihre Finesse und Ausgewogenheit geschätzten Classima Modelle sind auch für Damen erhältlich. Die 31- und 36,5-mm-Gehäuse bestehen je nach Modell aus poliertem Edelstahl, haben eine diamantbesetzte Lünette oder sind zweifarbig mit 18 Karat Rotgold abgesetzt. Ihre weißen oder aus Perlmutt gefertigten Zifferblätter mit römischen Ziffern und Sonnenguillochierung erweitern die Kollektion.


Entdecken Sie die Baume & Mercier Uhren



HERRENMODELLE 

DAMENMODELLE 

UHRENSUCHE